Neues Corona-Update

Noch hat uns die Pandemie voll im Griff. Momentan steigende Infektionsszahlen und verschiedene, nicht abwägbare Szenarien haben dazu geführt. dass der Vorstand bei seiner letzten Sitzung am Montag, dem 12.10.20, folgende Beschlüsse gefasst hat:

In Absprache mit den französischen und polnischen Partnern haben wir uns dazu entschlossen, im Jahre 2021 keine Jugendfreizeit durchzuführen. PLuS Europa e.V. wäre in diesem Jahr als Organisator verantwortlich. Es gab eine konkrete Planung und auch ein Reiseangebot – aufgrund des hohen Risikos hat sich der Vorstand dazu entschlossen, dies nicht anzunehmen. Hierbei ist vor allem nicht abschätzbar, ob Lohmar, eine der Partnerstädte oder die Zielregion Butjadingen nicht zum Risiko-Gebiet werden. Ebenfalls sind die dann in den jewiligen Ländern geltenden Regelungen zum jetzigen Zeitpunkt nicht abzuschätzen; auch ist fraglich, ob Eltern ihre Kinder mitfahren lassen. Das durch eine Vertragsunterzeichnung eingegangene finanzielle Risiko ist für den Verein unter den Bedingungen nicht tragbar. Wir bedauern dies sehr.

Mit den Partnern werden wir versuchen, noch in diesem Jahr eine gemeinsame Videokonferenz durchzuführen. Dort werden sich die Partner aus Frankreich, Polen, Portugal, Eppendorf und Lohmar zusammenschalten und mögliche Aktivitäten für das Jahr 2021 unter Beachtung des Pandemie-Geschehens besprechen. Hierbei setzen wir den Fokus vermehrt auf digitale Begegnungen, da ein physischer Kontankt momentan aufgrund der Lage unangebracht scheint.

Da die meisten Karnevalsveranstaltungen in Lohmar und der Umgebung ausfallen, werden weder wir noch unsere Partner an den Feierlichkeiten zu Karneval 2021 teilnehmen. Auch dies bedauern wir sehr, jedoch ist die Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten auch für uns das höchste Gut.

Die Mitgliederversammlung des Jahres 2020 findet statt, sobald es die Situation zulässt. Da momentan keine geeigneten Räume zur Verfügung stehen und das Infektionsrisiko momentan steigt, haben wir uns entschlossen, derzeit keinen Termin für eine Mitgliederversammlung zu konkretisieren. Da ein Großteil der Vereinsmitglieder zur Risikogruppe zählt, möchten wir auch hier der Sicherheit und dem Gesundheitsschutz höchste Priorität einräumen. Auch wäre eine Versammlung unter den derzeit geltenden Infektionsschutzregelungen nur sehr bedingt möglich und mit einem großen Aufwand verbunden. Der Vorstand bleibt kommissarisch tätig, bis ein Termin für eine Versammlung und die anstehenden Vorstandswahlen gefunden werden kann. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Gerne sind wir für Ihre Anregungen da. Bitte nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

Bitte, bleiben Sie gesund!

-Der Vorstand-

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Impessum Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen